WIE LANGE FÄHRT DIE U BAHN IN MÜNCHEN

Heute vor 50 Jahren, in 19. Oktober 1971 wurde der erste Abschnitt das Münchner U-Bahn in Betrieb genommen: ns erste strecke vom Kieferngarten bis um zum Goetheplatz zu sein zwölf kilometer lang und umfasste 13 Bahnhöfe. Schon das Öffnungstag von MVG-Museums bei der vergangenen Sonntag stand – in kostenfreiem ich habe gestanden – unter dem Zeichen des Jubiläums.

Du schaust: Wie lange fährt die u bahn in münchen

*
Neu und alt nebeneinander: Der bei Nostalgiefarben beklebte C2-Zug 735 und der A-Prototyp 093 stehen beim event der Jubiläumsveranstaltung damit heutigen 50. Jahrestag das Inbetriebnahme der Münchner U-Bahn innerhalb U-Bahnhof Kieferngarten (Bild: Frederik Buchleitner)

Heute – 50 jahr nach ns Inbetriebnahme – ist ns U-Bahn das Rückgrat von öffentlichen Nahverkehrs bei München mit 100 Bahnhöfen und circa 95 Kilometern Streckennetz. An einem normalen jahr nutzen ca 440 millionen von menschen Fahrgäste ns U-Bahn, bedingt weil die epidemie gingen das Fahrgastzahlen in dem Jahr 2020 und 2021 zeitweise drama zurück.Am heutigen dienstag lud ns MVG am U-Bahnhof Kieferngarten zu einer Pressekonferenz, ca einen der beiden speziell beklebten U-Bahnzüge kommen sie präsentieren, das ab sofort im täglichen Einsatz bei den runden Geburtstag das U-Bahn erinnern. (mehr …)


Fahrdrahtkontrollwagen 2942: Probefahrt in den münchner Westen


16. Oktober 2021 Baustellen, Bilder, Fahrplan und betrieb Autor: Frederik Buchleitner
· 4 Kommentare

Ehe abdominal Montag die Trambahnen wieder auf die Landsberger Straße, ns Agnes-Bernauer-Straße und das Westendstraße zurückgeben können, standen in Donnerstag und Freitag die obligatorischen Probefahrten by die erneuerten Streckenabschnitte an. Der frisch hauptuntersuchte Fahrdrahtkontrollwagen 2942 durfte bei der Siglstraße mit den neuen, geschliffenen und gereinigten Schienen ca die Wette glänzen. ähnlich unterwegs war ns R2b-Wagen 2147, der wie zweite Straßenbahn ns Betriebsfestigkeit ns neuen Weichenanlagen erproben sollte.

*
Abnahmefahrt mit von Fahrdrahtkontrollwagen 2942 von das ausgetauschte Gleisdreieck in der Kreuzung Agnes-Bernauer-Straße/Siglstraße (Bild: Frederik Buchleitner)

Die Wiederinbetriebnahme ns Trambetriebs an der „inneren“ Bayerstraße zwischen hauptbahnhof und Stachus war bisher für ns 7. November angekündigt, in der gestrigen Pressemeldung für ns Bauende im Westen das Stadt schreibt ns MVG allerdings zeigen noch von Abschluss der arbeit im 4. Quarksmoderatorin 2021 – das kommt der bekanntmachung einer Bauverzögerung gleich.Zwischen von 30. Oktober und kommen sie 7. November gibt es im münchen Osten für die Fahrgäste das Tramlinie 21 nochmal für eine Woche Schienenersatzverkehr: aufgrund der im bereich Haidenauplatz beginnenden Bauarbeiten für das zweite S-Bahn-Stammstrecke, verlegen das Stadtwerke einige Fahrleitungsmasten in der Berg-am-Laim-Straße mitte Haidenauplatz und Bahnunterführung. Die Tramlinie 21 fährt deshalb ab Haidenauplatz Umleitung bis zum S-Bahnhof Berg am Laim, inmitten Wörthstraße und St.-Veit-Straße pendelt einen Ersatzbus. Nach das ende beider Baustellen gilt dann – abgesehen von der einen standort erstellen Ludwigsbrücke – ausnahmsweise ein weiterer das normale Straßenbahnnetz. (mehr …)


Baugeschehen bei der Bayerstraße


13. Oktober 2021 Baustellen, bilder Autor: Frederik Buchleitner
· 16 Kommentare

Die derzeitige Bauphase, die am Sonntag, ns 17. Oktober 2021 ihr Abschluss gründen soll, nennt das MVG intern „BAYBAY“: das Kürzel steht für ns zwei unterschiedlich Bauabschnitte bei der Bayerstraße, ns derzeit das Tramnetz in der innenstadt maßgeblich beeinflussen. Schon seit juli laufen verschiedenste Bauarbeiten entlang ns Westäste das Linien 18, 19 und 29, größten Maßnahme enthalten war der austausch des Gleisdreiecks in der Siglstraße. Im Schatten ns Arbeiten bei der Versorgungsnetz in der Paul-Heyse-Straße erneuerten die Stadtwerke in dieser Zeit sogar die Schienen bei der Bayerstraße inmitten Mittererstraße und Martin-Greif-Straße.

*
Noch bis Sonntag verbindet die Ersatzbuslinie 18 das westlichen nachbarschaft mit kommen sie Hauptbahnhof und Stachus. Citaro-Gelenkbus 5588 schlängelt sich auf der reise vom Stachus zum U-Bahnhof Friedenheimer straße – dort besteht Anschluss in den 19er-Bus nach Pasing und zum Gondrelllplatz – das ende der Bayerstraße oben die Landsberger straße (Bild: Frederik Buchleitner)

Die zweite Großbaustelle in der Bayerstraße ist seit Mitte ehrenvoll der Schienentausch zwischen zum Mathäser in Stachus und von Bahnhofplatz, verbunden mit kommen sie Einbau der zusätzlichen Weiche in das der dritte tag Bahnsteiggleis. Dies später begonnene einen standort erstellen dauert laut MVG noch „bis in das 4. Quartal“, ehe das seit april 2020 andauernde Baugeschehen mitte Stachus und Hauptbahnhof endgültig seinen Abschluss findet. Ab kommendem montag gilt dennoch nochmal ns angepasstes Baunetz: das Linien 19 und 29 kehren an ihren angestammten Linienweg zurück. Ns Linie 20 bewegung nicht mehr nach Berg in Laim, sondern um zu Gondrellplatz. Ns restlichen Umleitungen und veränderten Routen bleiben mindestens bis 7. November bestehen. (mehr …)


Baustellenrundgang in dem Münchner Westen


30. September 2021 Baustellen, Bilder, Fahrplan und betrieb Autor: Frederik Buchleitner
· 12 Kommentare

In zweieinhalb wöchentlich kehren das Trambahnen nach Laim, Pasing und zu Gondrellplatz zurück. Damit befanden nach von drei Monaten eine Vielzahl in Baustellen im westlichen Verlauf ns Linien 18, 19 und 29 ihr Abschluss, besonders das größten Projekt mit dem austausch des Gleisdreiecks an der Kreuzung Agnes-Bernauer-Straße/Siglstraße.

*
Herzstück der Trambaustelle in dem Münchner Westen zu sein der austausch des Gleisdreiecks in der Kreuzung Agnes-Bernauer-Straße/Siglstraße (Bild: Frederik Buchleitner)

Im Schatten ns Erneuerung von Gleisdreiecks und verschiedener Arbeiten an der Bayerstraße, reparierten das Stadtwerke sogar einige Gleisschäden, ebenso als ein bestandsorientierter Schienentausch an den region Lautensackstraße, Zschokkestraße und Stegener Weg. Westlich das Haltestelle Schrenkstraße entsteht bis um zum 17. Oktober zum verbinden des ende vergangenen Jahres offen Arnulfstegs ns neuer signalgeregelter Überweg für den Fuß- und Radverkehr. Östlich von Bahnhofplatzes bleiben übrig die Bayerstraße nachher aber noch drei weitere wochen für ns Trambetrieb gesperrt, ehe das SWM das Erweiterung der dortigen Gleisanlagen um herum eine zusätzliche Haltestelle vor dem Telegrafenamt nach anderthalb Jahren endgültig abschließen können. (mehr …)


*

Mehr oder weniger Mobilität durch die IAA in München?


12. September 2021 Bilder, blick über den Tellerrand, Fahrplan und Betrieb, Störungen, Umleitungen Autor: Frederik Buchleitner

Die darunter dem neuen Label „IAA Mobility” firmierende internationale Automobil-Ausstellung ich brachte der mobilen Stadtbevölkerung an ihrer zuerst Austragung in München vorwiegend Einschränkungen; wahrscheinlich es weil die mehrwöchige Sperre by wichtigen Fuß- und Radrouten weil die Innenstadt, oder aber auch die Auslassung von Umsteigeknotens am U-Bahnhof Odeonsplatz aufgrund mehrere Buslinien. Das Messe begrenzte wir nicht nur auf die Hallen in dem Osten ns Stadt, sondern das Stadt genehmigte an verschiedenen zentralen öffentlich Plätzen sogar kommerzielle Messestände der in der Messe teilnehmenden hersteller und übertrug sogar das Hausrecht in den austragenden verband VDA.Ohnehin ist das Situation für die Fahrgäste bei Tram und bus angespannt: das „Baustellensommer“ erstreckt sich mittlerweile von zwölf Monate innerhalb Jahr und ns Beseitigung by Störungsstellen in den Oberflächenverkehrsmitteln – einer der Maßnahmen die sich ohne lange Vorlaufzeiten realisieren limette – ziehen sich weil politische Reibereien von Jahre. Nicht by ungefähr ist eingetroffen daher die sinnvoll Kritik von Umwelt- und Verkehrsverbänden per Offenem Brief, ns öffentlichen Raum no noch weiteres mit kommerziellen veranstaltungen – das sogenannten „Open Spaces“ – zu belegen.

*
Anlässlich der IAA-Messe präsentierte die MVG bei der Karolinenplatz auch einen autonomen Bus, der alle zehn minuten zur Rundfahrt um herum den Häuserblock einlud (Bild: Frederik Buchleitner)

Nahezu damit Erliegen ist eingetroffen der Oberflächen-ÖPNV dann tatsächlich noch während der Messe: eine große Radsternfahrt in und ca München diente bei der gestrigen Samstag, wie Demonstration unter anderem für einer beschleunigte „Mobilitätswende“ mit Vorrang für Fuß, Rad- und öffentlichen Verkehr. Das bündnis der Radsternfahrt wirft zum die Messe organisierenden VDA vor, das IAA „nur einen sauberen Anstrich“ gegeben zu haben und sind nicht tatsächliche Zielsetzung, für eine Wende an der Mobilität zu stehen.Die ursprüngliche Routenführung das insgesamt 16 Demozüge ich muss teilweise auch über Autobahnen und das Mittleren ring führen, was von den behörden untersagt wurde. Erst ns Münchner verwaltungsgericht und später auch der bayern Verwaltungsgerichtshof bestätigten diese Einschätzung, letzterer begründete ns Zurückweisung einer beschwerde damit, das die interessen der demonstration „hinter die stress, Überlastung der erleichtert und Leichtigkeit ns Verkehrs“ zurückzutreten hätten.Statt eine Blockierung des Oberflächen-ÖPNV mit einer Demoführung by die kreuzungsfrei ausgebauten Autobahnen und das Mittleren ring weitgehend zu verhindern, verursachten das angepassten Routen das Demonstrationszüge nun eine weitgehende einstellungen des Tram- und Busbetriebs. So verblieben in Samstag inmitten 11 und 16 uhr nur kleine Inseln, bei denen ns MVG bei der oberfläche noch ÖPNV anbieten konnte. Allerdings gab die mangelhafte Kommunikation von diese weitgehende Betriebseinstellung ebenfalls sind nicht gutes bild ab, ebenso als die zögerliche Wiederaufnahme ns Betriebs in späten Nachmittag.

Mehr sehen: Solltest Du Dir Eine Xbox One S Oder X Box, Mayflash Magic

Für Interessierte der Bustechnik bot während ns Messe ns Buspendel entlang ns „Blue Lane“ – einen ausgeschilderten anschluss zwischen Messe und zum Königsplatz – den einsatz einiger interessanter Elektro- und Wasserstoffbusse. In Karolinenplatz drehte einen kleines fahrzeug „autonom“ seine Runden, hatte allerdings zu oft manuell gesteuert dem Liefer- und Parksuchverkehr oder sogar mehreren Baustellen ausweichen. (mehr …)


*

Ab Montag: die Tram zu sein zurück in der Prielmayerstraße


14. August 2021 Baustellen, Bilder, Fahrplan und betrieb Autor: Frederik Buchleitner
· 26 Kommentare

Eigentlich hatte die Tram ja schon innerhalb November vergangenheit Jahres ein weiterer die wichtige verknüpfung zwischen hauptbahnhof und Stachus weil die Prielmayerstraße benutzen sollen, doch ein Bauwerksschaden an der darunterliegenden i – samt ungenauer Baupläne das ende der Entstehungszeit – verhinderte das Erneuerung das Schienen an der Oberfläche. An der Komplexität ns Deckensanierung von Zugangs vom Zwischengeschoss ns S-Bahn in das Karstadt-Kaufhauses lag das nicht, die war seit ende Mai samt anschließendem Gleisbau bei etwas von zwei monaten geschafft; viel mehr erklärte sich für das seit einiger Zeit bereits geschlossene Passage niemand zuständig. Abschließend geklärt ist ns Problematik wohl bis zu heute nicht, dennoch immerhin konnten ns Stadtwerke innerhalb Sinne der Fahrgäste die Gleisbaustelle in der vergangenen Woche fertigstellen. Für ns Tram war bei den vergangenen monaten schon das ein oder unterschiedlich zusätzliche Umleitung nötig, weil dies Netzverbindung fehlte. Umso puppe ist ns Fertigstellung nun, um herum während der kommenden Bauphase in der Bayerstraße endlich die Einfahrtsweiche in das der dritte tag Gleis bei der Bahnhofplatz legen kommen sie können. In Donnerstag befuhr R2-Wagen 2140 als Probefahrzeug ns Prielmayerstraße, um zu ab montag mit dem betrieb der Tramlinien 16, 17, 20 und 21 alle glatt läuft.

*
Zuletzt zögern es bis zu 1967 eine Gleisverbindung ende der Arnulfstraße direkt bei die Prielmayerstraße. Nach dem S-Bahnbau entfiel die Trambahnstrecke in Höhe ns Starnberger Bahnhofs an der Arnulfstraße, in Reaktivierung 1996 wurde dies Umleitungsmöglichkeit weggelassen. Ab montag nutzen die Tramlinien 16 und 17 ns neue beziehung bereits intensiv, vor zeigt wir R2b-Wagen 2140 bei der Donnerstagnachmittag als erste Straßenbahn in der Fahrt von der Arnulfstraße bei die Prielmayerstraße um zu Stachus (Bild: Frederik Buchleitner)

Das veränderte Baustellennetz abdominal muscle Montag, das 16. August 2021 ist besteht aus nicht minder kompliziert, zusammen die vergangenen Wochen: außergewöhnliche auffällig ist ns Führung von gleich vier Linien mitte Stachus und Maxmonument, von Lenbachplatz, Theatiner- und Maximilianstraße. Aus der Arnulfstraße benutzen die Linien 16 und 17 ns neue Verbindungsstück in die Prielmayerstraße damit Stachus und fahren dann weiter – zusätzlich kommen sie den Linien 20 und 21 – von Endstation Maxmonument. Hier dürfe sich ns Mangel in innerstädtischen Gleisverbindungen, Schleifen und Ausweichstrecken ein weiterer schmerzhaft bemerkbar. (mehr …)


Fahrdrahtkontrollwagen 2942 oben Schulungsfahrt


3. Ehrenvoll 2021 Bilder, Fahrplan und Betrieb, Sonderfahrten Autor: Frederik Buchleitner
· 12 Kommentare

Im mai und Juni bringen die Werkstattgruppe das Freunde ns Münchner Trambahnmuseums in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken das Fahrdrahtkontrollwagen 2942 in unzähligen Arbeitsstunden technisch wie optisch ein weiterer auf Vordermann, sodass zum Fahrzeug weitere Einsatzjahre bevorstehen.

*
Der Arbeitswagen 2942 erreicht an Fahrschuldiensten das Haltestelle klinikum Harlaching (Bild: Frederik Buchleitner)

Schon bei den zuerst Tagen nach der aufarbeitung gab es bei den ersten Julitagen für den FK-Wagen 2942 eine wichtige Aufgabe: Für den Dienst oben dem Arbeitswagen wurde neues Personal ausgebildet, das mit seinem kurbelbedienten Nockenfahrschalter anscheinend von der Bedienung zb von M- hagen P-Wagen abweicht. Das Arbeitswagen mit Maximumdrehgestell erkundete in dem Dienste ns Fahrschule das ganze Streckennetz, weil das Fahr- und Rangierübungen war er freilich häufig Gast in der Ackermannschleife. (mehr …)


Auf der Zielgeraden: Avenio-Vierteiler 2511 vor der Fertigstellung


22. Juli 2021 Avenio, Bilder, Fahrplan und betrieb Autor: Frederik Buchleitner
· 60 Kommentare

Zwei jahre nach ns Auftragserteilung durch die Stadtwerke münchen steht ns erste Vierteiler aus der Bestellung von 73 andere Avenios an Siemens vor der Fertigstellung. Ns Fahrzeug wurde innerhalb neuen Produktionswerk über Siemens Mobility an der Nähe das serbischen großstadt Kragujevac gebaut und stand nun vor der Überstellung bei das Prüf- und Validationscenter Wegberg-Wildenrath by Siemens. Dort folgt dann eine umfassende Probe- und Inbetriebnahmephase, ehe ns Erstling der neuen t 4.8-Serie in dem Herbst bei München erwartet wird.


Der Avenio-Vierteiler 2511 – Erstling der neuen 73 fahrzeuge umfassenden t 4.8-Serie – steht in Donnerstag beim event eines Werksbesuchs des serbischen Präsidenten vor der Halle von neuen Siemens-Produktionsstandorts nahe zum serbischen Kragujevac (Bild: Instagram/avucic)


Der nahezu fertiggestellte münchner Vierteiler 2511 stand anlässlich einer Werksbesichtigung von serbischen präsidenten Aleksandar Vučić bei der heutigen donnerstag im Fokus ns Rundgangs von das Gelände, ebenso wie weitere bei Rohbau und Montage befindliche Avenios für München, bremen und Nürnberg. Sogar die Bestellung für ns neue Kopenhagener Letbane fertigt siemens Mobility in Serbien. (mehr …)


Gleisrest bei der Scheidplatz: unter der Grasnarbe versteckt


19. Juli 2021 Bilder, Historisches, nützliche informationen Autor: Frederik Buchleitner
· 16 Kommentare

Seit früh 28 jahren ist ns große 1972 errichtete Umsteigeanlage am U-Bahnhof Scheidplatz zeigen noch einer Schatten ihr selbst: Mit ns Verlängerung ns U-Bahnlinie U2 in das Hasenbergl und ns zeitgleichen erstellen der als Schnellstraßenbahn boden Trasse der Trambahnlinien 12 und 13 zum Harthof und in das Hasenbergl, fertig im november 1993 der Trambetrieb oben gut ns Hälfte ns Schleifenanlage. Nicht mehr befahren wird seitdem die Wendeschleife der Linie 13 mit zweigleisiger Haltestelle in nordwärtiger Richtung an der Westseite der Anlage. Das Linie 12 endet von 1993 das ende Nymphenburg kommend am Scheidplatz, anstelle weiter bei den münchner Norden kommen sie fahren.Die Gleise der beiden verschlungenen Schleifen blieben an den Folgejahren erhalten, Teile ns 13er-Schleife nutzt der Bus. Innerhalb Vorgriff oben den verbinden der Betriebsstrecke zum Linie 23 an die Parkstadt Schwabing entfernten ns Stadtwerke ab 2007 wenig ungenutzte Gleise, im Jahr 2010 folgte der Abbau der alt Wartehallen und Betriebsräume.Sichtbar erhalten sind in dem Jahr 2021 nur zwei weichen südlich ns Haltestelle an der Westseite ns Anlage, sowie ns Schienen im bereich der 13er-Haltestelle.In diesen Tagen ist nun einen weiteres Gleisstück aufgetaucht, welches bei den vergangenen 14 Jahren unter der Grasnarbe überdauerte: die Stadtwerke entfernen zur zeit die zaun der alten Einfahrt ns Linie 12 ende der südlichen Belgradstraße bei die 13er-Schleife, um in dieser Stelle ein provisorischen Container zum Aufenthalt inzwischen Pausenzeiten für das Fahrpersonal kommen sie schaffen. Das Gleisrest wird enthalten entfernt.

Mehr sehen: Selbstgenutzte Eigentumswohnung Und Hartz 4, Bsg: Wann Finanziert Das Jobcenter Wohneigentum

*
Unter der Grasnarbe kommt in diesen Tagen in Scheidplatz bei Bauarbeiten die alt Schleifeneinfahrt über der südlichen Belgradstraße richtung Harthof und Hasenbergl um zu Vorschein (Bild: Frederik Buchleitner)

Die zaun im bereich der Haltestellen der Tramlinien 12 und 28 an ort und stelle derzeit zu den ältesten im normalen Fahrgastbetrieb befahrenen Gleisen der Münchner Tram, eine größere innovation ist mit dem Einbau ns doppelten Gleisverbindung ende der südlichen Belgradstraße in die Parzivalstraße zu erwarten. Die dünne Tunneldecke von U-Bahnhofs erschwerte allerdings bis jetzt größere Umbauarbeiten. Gemäß einer antwort des Mobilitätsreferats an den lokal Bezirksausschuss soll die aufzeichnung des planmäßigen Linienbetriebs in der Parzivalstraße nach zum Umbau ns Gleisanlagen bei der Scheidplatz ab das ende 2024 erfolgen. (mehr …)


Neue Linienwege während ns Baustelle in der Bayerstraße


7. Juli 2021 Baustellen, Bilder, Fahrplan und arbeit Autor: Frederik Buchleitner
· 21 Kommentare

Seit montag ist in der wichtigen Tramachse entlang der Bayerstraße und Landsberger Straße der Trambetrieb baubedingt unterbrochen, wieso den die ansonsten dort verkehrenden Tramlinien 18, 19 und 29 derzeitige nicht verkehren. Derselbe mehrere Gleisbaustellen stehen in der Agenda das Stadtwerke, zur selben zeit unterbricht eine Stadtwerke-Baustelle für ns Ausbau von Fernkältenetzes in der Kreuzung Bayerstraße/Paul-Heyse-Straße ns Schienen. Nächste dem austausch der Schienen an der Bayerstraße, muss auch das das ende dem jahr 2004 stammende Gleisdreieck Agnes-Bernauer-Straße/Siglstraße – ns Verzweigung der Linien 19, 29 und 18 – ersetzt werden. Auch in der Zschokkestraße und in Gleisbogen südlich ns Haltestelle Lautensackstraße ist einer Erneuerung der Schienen geplant. Freilich sollen sogar die Schienenschäden im bereich der unterbrechungspunkt Fürstenrieder Straße fest werden, sie hatten das Linien 19 und 29 von vielen monaten gehörig ausgebremst. Oben Höhe ns Philipp-Loewenfeld-Straße entsteht oben der Landsberger Straße einer Überweg für ns Fuß- und Radverkehr, das eine beziehung zwischen zum neuen Arnulfsteg und dem Westend herstellt.Am Stachus beginnt die Ersatzbuslinie 18, die um zu U-Bahnhof Friedenheimer meerenge verkehrt. Ab das Siglstraße übernimmt eine Ersatzbuslinie 19 das Bedienung ns Außenäste zu Gondrellplatz und Pasing.

*
In ns nächsten monaten verkehrt ns Linie 20 damit S-Bahnhof Berg am Laim: in der innenstadt bedient der 20er das Südumfahrung und nutzt deshalb am Maxmonument sogar das Rondell. Variobahn 2303 in Fahrt nach Moosach bei der Maxmonument an der nördlichen Einmündung das Thierschstraße (Bild: Frederik Buchleitner)

Beim baustellenbedingt angepassten Tramnetz geht ns MVG probehalber neue Wege: Statt eigene Baustellenbezeichnungen im 30er-Bereich zu nutzen, verkehren ns Tramlinien 17 und 20 verlängert an die östlichen Stadtbezirke und ersetzen dort die Linien 18 und 19. Das Linie 17 fährt von der Amalienburgstraße kommend, abdominal Hauptbahnhof zusammen noch bis Dezember 2017 weiter nach Giesing zur Schwanseestraße. Die Tramlinie 20 unternimmt by Moosach kommend, abdominal Hauptbahnhof ein Umweg von Sendlinger Tor und Isartor zum Maxmonument und folgt ab dort das Strecke zum S-Bahnhof Berg bei der Laim. Diese ungewöhnliche Linienführung ist eingeschaltet nicht zeigen einen Halt bei der Stachus, jedoch überbelastet sogar nicht die beziehung Bayerstraße-Lenbachplatz, ns ja schon die Linie 21 befährt.Die neue Bauphase soll bis um zum 15. August 2021 andauern, mit ns angestrebten Wiederinbetriebnahme der Prielmayerstraße ist die nächste Netzrotation geplant. Nachher möchten das Stadtwerke in der Bayerstraße östlich ns Bahnhofplatzes das dritte Haltestellengleis anschließen. (mehr …)