Sport 1 Formel 1

Vor kommen sie Großen Preis über Katar redet maximal Verstappen an der pressekonferenz Klartext. Befinde ärgster WM-Rivale Lewis Hamilton weicht dagegen in seinen antworten aus.

Du schaust: Sport 1 formel 1


*





Max Verstappen und Lewis Hamilton sprechen vor kommen sie Grand Prix in Katar erneut von ihr Duell in Brasilien.

Mehr sehen: Harz: Längste Hängebrücke Der Welt Harz Drenalin Images, Stock Photos & Vectors


Interessant: ns WM-Druck lässt ns Kampfhähne vor dem Rennen bei Doha (Sonntag, abdominal 15 uhr im LIVETICKER) plötzlich deine Gewohnheiten ändern. Red Bulls max Verstappen machte am Donnerstag ns ersten Trackwalk schon seit 2017. Davor begründete er das Auslassen das Streckenbegehung damit, „dass ich so immer teil länger innerhalb Bett bleibe kann.“


Erzkonkurrent Lewis Hamilton bereitete sich in Dienstag in dem Mercedes-Simulator auf die neu Rennstrecke an Katar vor – obwohl Simulator-Fahren no gerade seine Lieblingsbeschäftigung ist.

Mehr sehen: Sky Champions League 2021 : Chicago Sky Championship Apparel Is The Fastest


In der Pressekonferenz richtete sich ns Hauptaugenmerk oben das Duell der beide WM-Rivalen in Runde 48 von Sao Paulo. Hamilton quetschen sich ca eine klare Aussage: „Ich bekam gewonnen, das war ns sehr emotionales Wochenende zum alle und bei der Ende hat das Team mit kommen sie Sieg bekommen, was es verdient hat. Mir vergeude meine kräfte nicht darauf, was an Brasilien passiert ist heu ob max nun einer Strafe bekommen sollte heu nicht.“


Verstappen wurde da drüben schon deutlicher. Der Niederländer lässt keine Zweifel daran, das er sonstiges genauso steuerung würde. „Ich weiß, was passiert zu sein und mir würde ns Gleiche wie in brasilien nochmals machen. Uns fuhren hart, uns bremsten spät, beide auf abbauenden Reifen. Uns hatten ein tolles Duell, aber unser protest war letzten endes schneller, und sie haben gewonnen.“ (DATEN: ns Fahrerwertung ns Formel 1)


Ansonsten beschäftige das sich nicht mit das nachträglichen Anhörung, die Mercedes einleiten hat. Einer Spitze gegen ns Konkurrenzteam can er sich dann aber doch no verkneifen: „Es zu sein natürlich nicht mein Team, also muss ich mich befürchtung auseinandersetzen, aber nachher zeigt man es ist in wahres gesicht und zeigt, deren man ja wirklich ist.“


Ein Ergebnis der Revisions-Prüfung will ns FIA erst am Freitag verkünden. Allein: einer nachträgliche Strafe erwarte Verstappen nicht. „Aber wenn“, ergibt sich das Red Bull-Star cool als ein finnischer Formel-1-Kollege, der am Ende dies Saison zurücktreten wird, „dann wäre es nicht das das ende der Welt.“ (DATEN: die Teamwertung das Formel 1)


Fest steht: der Zweikampf wird an Katar weitergehen. Auf dem papier spricht vieles zum Hamilton. Grund: das Losail international Circuit bestehen zwar vor allem aus mittelschnellen und schnell Kurven, das eher zum Red Bull sprechen.