Kontakt zur ganzen familie abgebrochen

Ein Kontaktabbruch inmitten erwachsenen kinder und ihren elternteil ist einer schmerzhaftes auftreten für die ganze Familie. Wir haben mit ns Psychologin Beate schwarze farbe über ursache und durchführbarkeit Versöhnungen gesprochen.

Du schaust: Kontakt zur ganzen familie abgebrochen

Gruppenchats importieren gelöscht, Anrufe ignoriert, Karten und Einladungen nicht beantwortet. Wie es dem erwachsenen kind geht? Was das macht? wenn sich der Enkel innerhalb Kindergarten wohlfühlt? einer weiss es nicht. Wenn erwachsene Kinder den Kontakt kommen sie ihren eltern abbrechen, ist ns ein einschneidendes Erlebnis. Ns drastischer Schritt, der dennoch selten passiert. Ca 1 bis zu 3 Prozent der jungen Erwachsenen weltweit jawohl keinen Kontakt kommen sie ihren Eltern. Dies Umstand zeige sich auch in der Sprache, sprechen Beate Schwarz, Professorin zum für Entwicklungs- und Familienpsychologie. Man kenne zwar das Begriffe «Exmann» oder «Exfreundin». Noch «Exmuttter», «Exsohn» existierten nicht.


*
Beate Schwarzarbeitet in der Zürcher universität für angewandt Wissenschaften (ZHAW) wie Professorin für Entwicklungs- und Familienpsychologie. Sie ist Leiterin ns Fachgruppe Entwicklungs- und Familienpsychologie und forscht unter sonstiges zum gegenstand Eltern-Kind-Beziehungen in dem Erwachsenenalter.

Frau Schwarz, sie sagen, das gibt sicher viel mehr schlechte Eltern-Kind-Beziehungen, die aufrechterhalten werden, als abgebrochene Beziehungen. Wieso den ist das so?Beate Schwarz: das Eltern-Kind-Beziehung ist einer zentrale Beziehung an unserem Leben. Sie ist vielleicht nicht immer gut, aber sie bringt trotz dieses eine art von Stabilität. Und – sogar wenn wir immer sagen, uns leben bei einer individualisierten die gesellschaft – es gibt eine starke normative Kraft. Es gehört sich nicht, seine elternteil nicht mehr zu sehen. Das sieht man auch in Studien, ns sich mit das Pflege das Eltern befassen: Müssen ns Eltern den mund halten werden, wird ns gemacht, sogar wenn die verbinden schlecht ist. Wenn ns Eltern in Not sind, nachher hilft einer ihnen, auch wenn man es nicht gut miteinander hat. Das sind grund dafür, dass der Kontakt so selten abgebrochen wird. Noch wenn das passiert, dann ist ns dramatisch weil das alle Beteiligten. Und es wird nicht gern über das geredet. «Ich lasse mich scheiden.» – Gut. «Ich jawohl den Kontakt kommen sie meinen eltern abgebrochen.» – Schwierig.

Könnte die Dunkelziffer auch höher sein?Nein, deshalb viel größer wird die nicht sein.

Ist einen Abbruch, nur weil er dafür selten passiert, umso erschütternder?Davon gehen ich aus. Bei Interviewstudien und prüfbericht von Therapeutinnen und Therapeuten wille deutlich, dass es einer intensiver prozess ist, bis zu diese entscheidung gefällt wird. Das macht man nicht leichtfertig, sondern es steckt oftmals ns sehr länger Leidensweg dahinter. Teil haben den Kontakt auch schon vor abgebrochen und später wieder aufgenommen. Deswegen ein da drüben und her ist oft der Fall.

Was können ursache für diesen Schritt sein?Da war sich die Studien relativ einig: Es meistens massive Grenzüberschreitungen, die sogar langfristig wirken. Dort wäre ns ganze bereich des missbrauch – sexuell, körperlich, psychisch. Und auch da zu sein bemerkenswert, zusammen viele Kinder, die über ihren Eltern bei irgendeiner klug missbraucht wurden, ns Kontakt halten.

Was zu sein weitere Ursachen?Unangemessenes Elternverhalten. Eltern, das schon bei der kindheit extrem autoritär sind, viel Vorgaben machen, extrem viel kritisieren, bewegt sehr kalt sind. Oder das die kinder sehr healthy ausnutzen, die wollen, dass die Kinder zeigen für deine Bedürfnisse funktionieren. Kinder, die by frühster Erinnerung an das emotional haben, nicht bei diese Familie zu gehören, nicht willkommen zu sein. Ns ist natürlich immer die sicht der erwachsenen Kinder. Tiefe Vertrauensbrüche sind mögliche Auslöser. Familiengeheimnisse, die unter dem Deckel gepflegt werden. Und dann natürlich Aspekte zusammen Alkoholismus, Drogenkonsum, psychische Krankheiten. Mehr zusammen genug Gründe, die aber dennoch oft aus sicht der eltern nicht deutlich sind.

Damit sprechen sie etwas an: das gibt viele Eltern, das sich das Kontaktabbruch nicht angaben können. Wie ist ns möglich?Es ist tatsächlich so, das Eltern es häufig nicht verstehen. Die erwachsenen Kinder sind zwar überzeugen davon, dass sie immer wieder erfolglos versucht haben, etwas zu ändern. Deine Konsequenz ist ns Abbruch, einer Schritt, den sie oft mit therapeutischer unterstützung machen. Viele eltern haben ns Versuche vor vielleicht wirklich nicht realisiert, da es deswegen sehr viel Reflexionsfähigkeit braucht. Hinzufügen haben sie ja auch ihre eigene Geschichte. Der Prozess, das nach dem Abbruch anziehen muss, zu sein für sie sehr schmerzhaft.

Geht es ns Kindern nach einer Abbruch besser?Das ist sehr unterschiedlich. Es gibt diesen augenblicke nach zum Kontaktabbruch, bei dem einer denkt: «Jetzt geht’s mir besser.» dies Treffen, bei denen man bewegt leidet, herbst nun weg. Es ist eine Erleichterung. Aber natürlich ist es sogar ein Trauerprozess.

Auch einmal man selber diesen Schritt ausgewählt hat?Ja, man verzichtet auf eine wichtige Beziehung. So bleibt bei einigen trotzdem ns Wunsch, dass die verbindung irgendwann ein weiterer aufgenommen verstehen kann und besser wird.

Und zusammen fühlen sich die verlassenen Eltern?Für das ist es ein enormer Verlust, einer grosse Trauer. Das ende ihrer vision sind sie die Opfer. Sie haben diese entscheidung nicht selber initiiert. Weil das keine Gespräche mehr gibt, unterlassung ihnen scheinbar das Möglichkeit zu erfahren, warum es deswegen ist.

Mehr sehen: Maßnahmen Zum Schutz Des Regenwaldes, Regenwaldschutz

Ist ein Kontaktabbruch zum Grosseltern ns doppelter Verlust?Ja, das würde mich vermuten. Die Beziehung kommen sie den Enkeln ist für ns Grosseltern unter normalen Umständen Äußerst befriedigend und bedeutsam. Einer Beziehung, das eigentlich wonne macht.

Gibt es Erhebungen darüber, als Kontaktabbrüche vollzogen werden?Da gibt es alles, von ich habe angekündigt bis zu stillen Rückzug.

Geschehen sie aus Selbstschutz heu zur Bestrafung?Selbstschutz. Das geht darum, das eigene Leiden zu beenden.

Nochmals zurück zum Eltern-Kind-Beziehung: sie sagen, das ist einer der wenigen, ns fürs geflügelt bestimmt ist.Genau, sie prägt uns von anfang an. Durch die familiären Bindungen kann wir diese beziehung nicht einfach kappen. Gerade in unseren Zeiten, an denen es kommen sie vielen Scheidungen kommt, in der man später heiratet, später kinder bekommt, stand sich die Generationen innerhalb einer Familie oftmals noch näher. Wenn man hilfe braucht, an wen griffe man zurück? an die Familie. In Erwachsenen sind es auch die Freunde, aber halt sehr oft das Eltern.

Die familiären beziehungen sind heutzutage also enger als früher?Das ist so. Viele erwachsene haben durchaus viel Kontakt zu ihren Eltern. Es gibt regen austausch und Unterstützung in beide seiten und das ist zum viele groß wichtig. Also nochmals:So ein Abbruch ist wirklich eine sehr krasse Entscheidung, das niemand leichtfertig macht.

Können auch psychische Erkrankungen in den Kindern kommen sie führen, dass sie den kommunikation abbrechen?Ja. Es kann durchaus auch auf Seiten der Kinder psychische krankheit geben, die gern geschehen direkt mit ihrer Biografie, ihr Sozialisation und ihr Erziehung zu tun haben.

Beeinflussen Ereignisse zusammen zum beispiel das Gründen ein eigenen Familie einer Abbruch oder auch eine Wiederaufnahme von Kontakts?Dazu gibt das keine Ergebnisse. In Studien by Familien ohne Kontaktabbruch finden sich Hinweise, dass das erste Kind das Kontakt zwischen den Generationen intensiviert, bevor allem inmitten Tochter und Mutter. Ns hat auch mit Kinderbetreuung zu tun. Ns Geburt by Kindern ist bestimmt ein Moment, der zu führen kann, solche Entscheidungen wie Kontaktabbruch zu überdenken. Wenn es dann tatsächlich von Konsequenz führt, das man den Kontakt ein weiterer sucht, weiss mich nicht. Wenn die Enkelkinder größer sind, werden auch Fragen kommen kommen sie Oma und Opa. Dies können in mittleren Generation Überlegungen in diese richtung aktivieren: ist jetzt der richtige Zeitpunkt, es nochmals kommen sie versuchen? by daher: Klar, eigene Kinder können eine Wiederaufnahme des Kontakts beeinflussen. Ns heisst nicht, dass es dann gut geht.

Ist es möglich, dass man von die enkel Kontakt hält?Das stelle mir mir schwierig vor. Wie soll ns gehen? Wiederum das ende Studien zu Familien habe nicht Kontaktabbruch weiss man, das die Qualität der verbinden der Grosseltern zu ihren Enkelkindern immer sogar davon abhängt, als gut deine Beziehung zu ihren kinder und Schwiegerkindern ist. Vor allem das Mütter Gatekeeper, so Torwächter. Wenn die verbindung zur Mutter nicht gut ist, wirkt sich das häufig auf die Beziehung zu den Enkeln aus. Und by daher schliesse ich: wenn es ein Kontaktabbruch geben sie und es in der Ebene zwischen den erwachsenen kinder und ihren eltern keinen kommunikation gibt, zu sein es bestimmt sehr selten, dass Grosseltern eine Beziehung zu den Enkeln pflegen.

Aber dürfen sie ihren Enkeln einer Karte um zu Geburtstag schreiben oder ein Geschenk in den Briefkasten legen?Ich würde, einmal möglich, anfrage oder bitten, ns tun zu dürfen. Zum das Enkelkind weiss, dass es maam oder opa gibt. Einfach bastelte ist sonstiges ein Signal dafür, dass Eltern ns Bedürfnis ihr erwachsenen kinder ignorieren. Und das ist auch ein bisschen übergriffig.

Mehr sehen: Google Play Store Chip

Ganz konkret: Was tun können man tun, wenn man wie Grosseltern niemand Kontakt hat kommen sie seinen kinder und Enkeln?Das zu sein sehr schwer kommen sie sagen. Weil jeder Fall einzigartig und entsprechend unterschiedlich ist. Und das hängt natürlich sogar davon ab, wie der kommunikation abgebrochen wurde. Gibt’s überhaupt die Möglichkeit, ein Signal kommen sie senden, dass man dort ist?

Was wäre noch die vorauszahlung für eine Versöhnung oben Seiten das Grosseltern?Eine sicher Bereitschaft kommen sie Selbstreflektion und Eigenkritik müssen signalisiert werden. Andernfalls ist das für die Kinder weiter so, das sich nichts geändert hat. Einer sollte sich hilfe suchen, an einer Selbsthilfegruppe oder einer Therapeutin, ein Therapeuten.

Die eltern entschliessen wir zur Therapie, gehen auf das kind zu, dennoch es reagiert nicht drauf. Dann ist genau genommen alles ausgeschöpft, oder?Ja, zumindest in dem Moment. Man can niemanden kommen sie einer anschluss zwingen. •

Da das Studienlage zu Thema charme ist, bleiben bei diesem interview aus sicht der betroffen vermutlich teil Fragen unbeantwortet. Dies müssten separat und mit einem Therapeuten behandelt werden. Selbsthilfegruppen: selbsthilfeschweiz.ch