DAS TIEFSTE MEER DER WELT

In das Tiefen ns Ozeane schlummern bis zu heute viele Geheimnisse. Größe Teile ns Weltmeere sind noch immervöllig unerforscht. Selbst den Mond kennen wir besser wie die Tiefsee. Was wir aber wissen: Fast ns gesamte Wasser dieser Erde – ca genau kommen sie sein 97,5 prozent – plätschert in den fünf Weltmeeren.

Du schaust: Das tiefste meer der welt

*
Sonnenuntergang über OzeanQuelle: Colourbox

Der größten aller Ozeane ist derPazifik. Seine Wasseroberfläche misst insgesamt 180 millionen von menschen Quadratkilometer! zum macht er etwa die Hälfte aller Meeresflächen aus. Gleichzeitig lüge sich in diesem Weltmeer ns tiefste Stelle ns Erde: bis zu zu11.034 meter geht das hinab in die Witjastiefe im Marianengraben, ein Tiefseegraben innerhalb westlichen Pazifik.

*
BrandungQuelle:Colourbox

Der Atlantik ist das zweitgrößte Ozean. Das entstand vor etwa 150 millionen von menschen Jahren wie der Urkontinent Pangäa auseinanderbrach. Mit seine 106 millionen von menschen QuadratkilometernAusdehnung abdeckung er immerhin einen Fünftel das Erdoberfläche.

*
Strand mit SeebrückeQuelle: Colourbox

DerIndische Ozean liegt zum Großteil oben der Südhalbkugel. Mit knapp 75 millionen Quadratkilometern Fläche ist er ein gutes Stück kleiner als Atlantik und Pazifik. Seine tiefste Stelle wird genannt Diamantinatief, die 8.047 unterdem Meeresspiegel liegt.

*
SandstrandQuelle: Colourbox

Das Südpolarmeer wird auch Südlicher oderAntarktischer ozean genannt. Zu ihm gehören alle Meeresgebiete südlich ns 60. Breitengrades in der Südhalbkugel. Darunter Seefahrern zutreffend es wie das stürmischste aller Meere. Typisches für ns Südpolarmeer sind sogar die großenTafeleisberge, die in seinem wasser treiben. Sie sind vom Schelfeis abgebrochen, ns sich ca den antarktischen Kontinent ich wurde erzogen hat.

*
Malediven:Koralleninseln im Indischen OzeanQuelle: Colourbox

Rund ca den nordpol liegt das Nordpolarmeer, das auch zusammen Arktischer Ozean ernannt wird. Das ist ns kleinste der fünf Weltmeere. DasNordpolarmeer ist im Winter zu etwa zwei Dritteln mit maßband bedeckt. Doch seine Eisdecke schmilzt, als das maßband des Südpolarmeeres, durch die Erderwärmung immer außerdem ab.

*
Eisbär bei der NordpolarmeerQuelle: Colourbox

Auch wenn wir einige hundert Kilometer by ihnen löschen leben: Ozeane haben für uns eine großeBedeutung. Deine Strömungen und die Verdunstung ns Meerwassers betroffen unser Wetter enorm. Sogar ein großer Teil unsere Atemluft entsteht an den Weltmeeren: Algen, ns hier leben, verwandeln unter Einstrahlung vonSonnenlicht Kohlendioxid an Sauerstoff.

*
Küste AntarktisQuelle: Colourbox

Vom Weltall gekifft erscheint das Erdkugel in kräftigem Blau. Ns liegt daran, das die Erde zu knapp drei Vierteln mit Wasser deckte ist.Zwar zu sein Wasser in geringen Mengen durchsichtig, ab einer gewissen Tiefe bekommt es jedoch ns immer stärkeren Blauschimmer. Weil wir die mächtigen Ozeane blau sehen, wird die Erde sogar „der blaue Planet“ genannt. Besonderszutreffend ist der Begriff südlich von Äquators. Denn die Südhalbkugel ist fast vollständig by Meer bedeckt, weil einen Großteil das Kontinente durch Plattenbewegung nach norden gewandert ist.

*
Planet ErdeQuelle: Colourbox

Die gewaltigen Ozeane enthalten fast das gesamte Wasserder Erde. In dem Meerwasser zu sein viel Salz gelöst, unterschiedlich ist es wie Trinkwasser nicht geeignet. Ns wenige Süßwasser das Erde ist vor allem in Gletschern und Eiskappen gefroren. Nur ein winziger Bruchteil des Süßwassers lüge sich imGrundwasser, an Seen und Flüssen oder in der Luft.

*
GletscherQuelle: Colourbox

Doch der aussicht von external täuscht:Die Erdoberfläche ist zum Großteil von Wasser bedeckt, jedoch gemessen bei der Durchmesser ns Erde zu sein die Meere anzeigen eine hauchdünne Schicht. Daher macht das Wasser zeigen einen Bruchteil ns Erdmasse aus. Damit Vergleich: Wäre ns Erde sogroß zusammen ein Basketball, dann würde das gesamte Wasser ns Erde bei einen Tischtennisball passen. Und ns Trinkwasser wurden im bewerte sogar noch kleiner wie ein einzelnes Popcorn.

*
Strand mit KamelenQuelle: Colourbox

Das Wasser auf der erde ist immer unterwegs. Ständig bewegen sich gewaltige Mengen daraus – zwischen Meer, luft und festland – in einem ewigen Kreislauf, an demkein tropfen verloren geht.

*
Wolkenhimmel von aufgewühltem MeerQuelle: Colourbox

Der Motor von Wasserkreislaufs ist ns Sonne: sie erwärmt ns Wasser ns Meere, seen und Flüsse deswegen stark, dass es verdunstet. Sogar Pflanzen geben aufgrund winzige Öffnungen Wasserdampf an die Atmosphäreab. Die feuchte luft steigt nach oben, winzige Wassertröpfchen versammeln sich an der höhe und bilden Wolken. Als Regen, Hagel heu Schnee fällt das Wasser zurück in das Meer oder oben die Erde. Fälllt es an die Erde, nachher versickert esim Boden, bereitgestellt Pflanzen hagen fließt aufgrund den Boden, von Bäche und Flüsse zurück in das Meer. Das ewige Kreislauf aus Verdunstung, verzieht und Abfließen beginnt anderer von vorne.

*
Flusslauf Quelle: Colourbox

Den Kreislauf von Wassers gibt das schon fast so lange als es die Erde gibt. Das sorgt dafür, das Lebewesen in unseremPlaneten mit Süßwasser es ist bereitgestellt werden. Und nicht zeigen das: Ohne den Wasserkreislauf würde es ns Wetter, so zusammen wir es kennen, gar no geben.

*
Kind mitGummistiefeln im RegenQuelle: Colourbox

Etwa zweiDrittel der Erde sind mit Wasser erwähnen – einen Alleinstellungsmerkmal: die Erde ist das einzige Planet innerhalb Sonnensystem, oben dem das flüssiges wasser gibt. Im wasser entstand das Leben, und auch für uns personen ist Wasserlebenswichtig. Aber woher kommt ns Wasser an der erde eigentlich?

Etwa zwei Drittel ns Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt.Quelle:Colourbox

Wissenschaftler vermuten, dass ns Wasser von Kometen stammt. Diese Klumpen aus Eis und Staub form sich ursprünglich bei der Rand desSonnensystems. Etwas gerieten aber sogar auf Bahnen ins Innere ns Sonnensystems und wurden zutat der frisch entstehenden Planeten.

Direkt nachihrer Entstehung war ns Erde heiß und flüssig.Quelle: Colourbox

Anfangs waren das jungen planet sehr heiß – deswegen heiß, dass ns Gestein schmolz und einer flüssige wiese formte. Und das band derKometen schmolz no nur, aber verdampfte sogar. Weil das Wasserdampf viel leichter war zusammen das geschmolzene Gestein, blubberte er nach an Richtung Oberfläche. Da drüben entwich er aufgrund Vulkane in dieAtmosphäre.

Das floodkatastrophe verdampfte und sammelte sich in der Atmosphäre.Quelle: Colourbox

Als sich die Erde dannlangsam abkühlte, wurde ns Dampf wieder zu flüssigem Wasser. Anschaulicher gesagt: es begann, kommen sie regnen. Diese ersten Regengüsse müssen stärker wie jedes Gewitter gewesen sein, ns wir uns heute eingeführt können. Und das musssehr lang geregnet von – mehrere zehntausende Jahre. Größe Teile ns jungen Erdoberfläche wurden überflutet – in manchen eingeordnet bis zu zehn kilometer hoch. Dafür entstanden die Ozeane.

Mehr sehen: Vegane Ernährung: Was Darf Ein Veganer Essen Veganerinnen Und Veganer?

Als ns Wasser ein weiterer abkühlte, form sich das Ozeane.Quelle: Colourbox

Und was ist mit zum Wasser in den ist anders Planeten passiert? Warumgibt es dort keine Ozeane? Merkur hat no genügend Schwerkraft, ca überhaupt eine ozon festzuhalten – das Wasserdampf entwich zusammen alle gase einfach ins Weltall. Ns gleiche ist auch auf von Mond passiert. Auf der Venus istdie Sonneneinstrahlung dafür stark, dass das Wasser Ähnlich ins All hinaus verdampft wurde. Oben dem Mars ist das dagegen kommen sie kalt, dort bekomme jedoch größe Eisvorkommen darunter der oberfläche vermutet. Und die Gasplaneten haben keinefeste Oberfläche, oben der sich Meere form könnten. Auf dem Jupitermond europa vermutet man einer Ozean ende Wasser, doch die außenwand ist gefroren. So Überreste die Erde der einzige Himmelskörper innerhalb Sonnensystem mitMeeren.


In dunklem Blau glitzert ns Wasseroberfläche das Ozeane. Kaum kommen sie glauben, das der Meeresboden teil-republik viele kilometer tiefer liegtund sich da drüben unten eine spektakuläre Unterwasserlandschaft verbirgt. Da der Meeresboden zu sein nicht so glatt zusammen der boden eines Swimming-Pools: in Meeresgrund gründen sich hohe Berge, tiefe Gräben und lava spuckende Vulkanegenauso zusammen ausgedehnte Ebenen.

*
Wasseroberfläche MeerQuelle: Colourbox

So ist das Wasser das Ozeane auch nicht überall derselbe tief. Rund ca die Kontinente liegen die flachen Schelfmeere. Hier neigt sich das Meeresboden von der Küstenlinie sanft abwärts bis um er etwa einer Tiefevon 200 Meter unter dem Meeresspiegel erreicht. Der land der Schelfmeere besteht das ende kontinentaler Kruste. Daher gehört er eigentlich damit Festland, auch wenn er von Meerwasser überspült ist.

*
Küste mit SandstrandQuelle: Colourbox

Erst viel Kilometer von der küste entfernt, innerhalb Schnitt nach 74 Kilometern, endet das flacheSchelfbereich mit ns Schelfkante. über dieser Kante bei geht es als auf einer Rutsche steil nach unten in etwa vier kilometer Tiefe. Dies Steilhang bildet den Übergang zur Tiefsee, in die nein Licht mehr vordringt. Deshalb wachsendort unten sogar keine Pflanzen. Zeigen einige Tierarten konnten sich, trotz das feindlichen Bedingungen, in diesen lebensraum anpassen.

*
Fischschwarm imflachen WasserQuelle: Colourbox

Inmitten der Ozeane ragen Gebirge in die Höhe, das mittelozeanischen Rücken. Diese Unterwassergebirge zeichnen sich by lange Strecken aufgrund alle Weltmeere. Anmanchen stellen ragen sie wie Inseln von den Meeresspiegel hinaus. Island zum beispiel liegt direkt in dem mittelatlantischen Rücken, zum längsten Gebirge der Welt.

*
Landschaft mit bedeuten Quellen an IslandQuelle: Colourbox

Auch tiefe Gräben durchziehen die Ozeane. Die meisten von ihnen liegen innerhalb Pazifik.Zu nachname gehört der Marianengraben, der tiefste Graben der Welt. Er voll bis zu 11.034 Meter unter dem Meeresspiegel hinab. Zeigen zwei Menschen sind jemals da drüben unten gewesen: ns Meeresforscher Jacques Piccard und befinde Begleiter DonWalsh an ihrer Rekord-Tauchfahrt in dem Jahr 1960.


Egal wenn wir Leitungswassertrinken, in einen see springen oder über einem Regenguss überrascht verstehen – ständig kommen wir mit Wasser in Berührung. Und nicht nur das: uns bestehen selbst das ende Wasser, sogar zu rund zwei Dritteln. Wasser gehört ohne frage zuunserem Alltag. Jedoch was uns ziemlich normal erscheint, hat allerhand Eigenheiten. Und diese verdankt ns Wasser vor allem seinem Aufbau.

Wassertropfenplumpst ins WasserQuelle: Colourbox

Alles, was auf dieser erde existiert, hülle sich aus winzigen Bausteinen zusammen, den Atomen. Auch beireinem flutkatastrophe ist ns so: das ist eine beziehung aus wenn zwei Wasserstoffatomen und ein Sauerstoffatom. Dies verknüpfen sich zu einem Wassermolekül, fehlten H2O. Das einzelnen Wassermoleküle zu sein dabei nur locker zusammen verbunden.

Beim Gefrieren verbreitung sich ns Wassermoleküle an einem regelmäßigen Gitter an.Quelle: Colourbox

Dieser lockere Zusammenhalt sorgtdafür, dass in hohen temperaturen die beziehung der Moleküle aufbricht: ns Wasser verdampft. Kühlt es drauf stark ab, verteilung sich die Moleküle zu einem festen, regelmäßigen Gitter, kommen sie Eis. Ns Besondere: an fester Formbesitzt Wasser ein größeres Volumen als in flüssigem Zustand.

Dank das Oberflächenspannung tun können eine Spinne an Wasser laufen.Quelle:Colourbox

Die Anordnung ns Wassermoleküle besorgt noch für eine unterschiedlich Eigenschaft: das Oberflächenspannung ns Wassers. Wegen dies Spannung können Wasserspinne und Wasserläufer mühelos aufeinem Weiher spazieren gehen. Dennoch Wasser tun können noch mehr: das ist in der lage Stoffe zu lösen. Klein Salz- hagen Zuckerkörnchen lösen sich in Wasser erfülle auf. Meerwasser zum beispiel enthält große Mengen Salz, das wirschmecken, aber nicht einsehen können.

Beim reinzuwaschen stört die Oberflächenspannung: Waschmittel schalten sie aus.Quelle:Colourbox

Dass an der insel Mainau am Bodensee Zitronen reifen, verdanken wir still einer ist anders Fähigkeit über Wasser: Es can Wärme speichern. Seen hagen Meere heizen sich innerhalb Sommer in und pflegen dieWärme noch lange Zeit. Unterschiedlich schwanken das Temperaturen an der küste weniger zusammen im Landesinneren. Groß weg von der Küste zu sein die Temperaturunterschiede inmitten Tag und nacht und inmitten Sommer und Winter mehrfach größer zusammen in derNähe des Meeres.


„Morgens ist das wechselnd bis zu stark bewölkt mit Schauern. Nachmittags zeigen sich die Sonne, an Temperaturen zwischen 16 und 22Grad“, so lautet vielleicht ns Wetterbericht weil das Süddeutschland. Ns Vorhersage ist für uns interessant, da sich ns Wetter konstante ändert. Anderntags verhält es sich mit dem Klima, denn ns bleibt. Mit Klima zu sein dasdurchschnittliche Wetter einer region über ein längeren zeitraum gemeint. Deshalb ist zb das Klima bei der Äquator das ganze Jahr von heiß und feucht. In Nordpol dagegen herrschen eisige temperatur und es gibt anzeigen wenigNiederschlag. Zwischen dem Äquator und ns Polen gibt es wiederum Gebiete, in denen es, zusammen bei uns, sehr wechselhaft es ist in kann. Jedoch woran lügen es, dass ns Klima auf der erde so unterschiedlich ist?

*
Wetter ändert sich, klima bleibtQuelle: Colourbox

Die Strahlung das Sonne zu sein nichtüberall an der Erde das gleiche stark. Zusammen intensiv sie die erde erwärmt, hängen vom Winkel ns Sonneneinstrahlung und zum vom Breitengrad ab. Weil ns Sonne in der Nähe des Äquators ns ganze Jahr von fast senkrecht steht, wille dieErde hier sehr healthy aufgeheizt. In Richtung das Pole lage die Sonnenstrahlen an einem immer flacheren Winkel auf: das gleiche Sonnenenergie verteilung sich auf eine immer vergrößern Fläche. Daher wird es umso kühler, je ich war älter dieEntfernung zum Äquator ist. Deshalb entstehen bereich mit unterschiedlichem Klima, die Klimazonen.

*
In ns Tropen brennt die Sonne starkQuelle:Colourbox

Nach das Stärke ns Sonneneinstrahlung ermöglichen sich vier unterschiedlich Klimazonen in dem Festland ns Erde einteilen: ns Tropen rund ca den Äquator, das Subtropen (vom lateinischen Wort„sub“ für „unter“) zwischen zum 23. Und zum 40. Breitengrad, ns gemäßigte Zone unserer Breiten und die Polargebiete um Nord- und Südpol. Wie Gürtel ziehen sie diese Klimazonen an Ost-West-Richtung um dieErde.

*
Polwärts wird die Sonnenenergie schwächerQuelle: Colourbox

Das Klima hängt jedoch nicht nur vomBreitengrad ab, auch unterschiedlich Einflüsse spielen eine Rolle. So liegt in dem Kilimandscharo Schnee, duf er an den Tropen liegt. Dass sein Gipfel vereist ist liegt daran, dass die temperaturen mit zunehmender höhe sinkt. Gebirgsklimaist so immer kühler wie tiefer lügnerisch Gebiete.

Mehr sehen: Aim Infrarot-Module Gmbh

*
Schnee auf dem KilimandscharoQuelle: Colourbox

Auch dieEntfernung damit Meer wirkt sich auf zu Klima aus: Wasser can Sonnenwärme länger speichern als das Festland. Davon abgesehen wärmt das sich langsamer auf wie das Land. Über wirkt das Meerwasser wie ein Puffer an die Temperaturen. InKüstennähe ist das Klima deshalb mild. Im Landesinneren fehlt dieser Wärmeausgleich und es herrscht kontinentales Klima, bei dem die Temperaturen mehrfach stärker schwanken wie im maritimen Klima in der nähe desMeeres.