DARM ENTLEERT SICH NICHT VOLLSTÄNDIG

Dr.Ommer und Dr.Schmidt werden zusammen Topmediziner Deutschlands bei der neu Focusliste Proktologie geführt!

*
*


Die Entleerung ns Stuhls gibt sich aus einem komplexen Zusammenspiel von muskulären und nervalen Strukturen. Deswegen müssen wir z.B. Das muskulären Strukturen um zu richtigen zeitpunkt entspannen, um die Stuhlpassage kommen sie ermöglichen. Dieses wird durch das gehirn und Nervenstrukturen gesteuert.

Du schaust: Darm entleert sich nicht vollständig

Unter einen Verstopfung (Obstipation) ich verstehe man eine erschwerte (starkes Pressen), seltene (weniger zusammen 3x jeden Woche), hagen unvollständige Stuhlentleerung. Das Obstipation zu sein eines der häufigsten Gesundheitsprobleme unsere Zeit. Interessiert sind bis zu 25% der Bevölkerung. Sie nimmt mit kommen sie Lebensalter in Häufigkeit zu, Frauen dreimal deswegen häufig betroffen zusammen Männer. Sie ist mit einer Vielzahl von Erkrankungen damit verbundenen oder an strukturelle bzw. Funktionelle Veränderungen des Darmes zurückzuführen. Die Verstopfung beeinträchtigt häufig ns Lebensqualität und zu sein mit hohen ausgaben verbunden. Einer chronische Obstipation, die über jahre persistiert und mit ns extrem stark Pressen relevant ist, kann kommen sie Dehnungsschäden in den Nerven ns Beckenbodens mit Beeinträchtigung der Kontinenzleistung führen.

Bei der chronischen Obstipation (Verstopfung) tun können zwischen zwei Formen unterschieden werden:

Bei zustimmen Patienten mit langjähriger Verstopfung tun können eine Transportstörung ns Dick- und manchmal sogar des Dünndarmes bewährt werden, wer Ursache nicht vollständig geklärt ist. Möglicherweise spielen Störungen das Nerven innerhalb ns Darmwand einer Rolle. Sogar medikamentöse, soziologische und psychische Faktoren sind jedoch in der Entstehung beteiligt. Man nennt dies eine „Slow-transit-Obstipation“, also auf Deutsch eine Transportstörung von Darmes. Gehäuft sind jüngere frauen betroffen. Charakteristische Symptome sind: lange Krankheitsdauer, nein spontaner Stuhldrang, aufgetriebener Bauch, Völlegefühl.

Bei der etc Form handelt es sich ca eine Stuhlentleerungsstörung ns Enddarmes. Die Patienten können den Stuhl zeigen unvollständig und portionsweise entleeren. Gelegentlich wird sogar über ein regelrechtes Sperregefühl beim Entleerungsversuch geklagt. Brennen und stechende Schmerzen im Enddarm sind in diesen Patienten häufig. Einige Patienten müssen die Stuhlentleerung mit der Hand unterstützen (Druck auf Damm oder Scheide, direkte Ausräumung des Enddarmes). Dies Form nennt einer „Outlet-Obstruction“ oder „Obstruktives Defäkationssyndrom“, kommen sie Deutsch Stuhlentleerungsstörung. Sogar hier neben organischen Ursachen häufig sogar soziologische und psychische Faktoren eine wichtige Rolle.

Mischformen sind nicht selten.

Vor ns weiteren proktologischen Diagnostik müssen unterschiedlich Ursachen abgefragt werden. Zu zählen auch folgende sekundäre Ursachen:

- Endokrinologische Ursachen (Diabetes mellitus, Hypothyreose (Unterfunktion der Schilddrüse), Hyperparathyreoismus (Überfunktion der Nebenschilddrüse))

- Metabolische Störungen (Kalium-Kalzium- u. Magnesium-Stoffwechsel, Niereninsuffizienz)

- Neurologische Störungen (Amyloidose, Sklerodermie, M. Parkinson, Rückmarks schädigung, multiple Sklerose, Depression)

- Medikamentennebenwirkungen (Opiate, Antidepressiva, Parkinsonmittel, Psychopharmaka, Diurethika, Ibuprofen, Eisen)

Eine weitere wichtige Differentialdiagnose ist das sogenannte Reizdarmsyndrom, bei dem die Verstopfung innerhalb Vordergrund stand kann. Hier ist eine Zusammenarbeit mit von Hausarzt und ggf. Ns Gastroenterologen sinnvoll.

Selbstverständlich muss auch eine organische Ursache ns Verstopfung (z.B. Darmenge durch Entzündungen heu Tumoren) zuvor aufgrund eine Darmuntersuchung, z.B. Eine Darmspiegelung sperren werden.

Neben ns gezielten Befragung durch den Proktologen zeigen es einige Untersuchungsverfahren, die einer Differenzierung ermöglichen. Erste danach can eine gezielte therapeutische erfolgen. Einer weitere Differenzierung kann sogar durch gezielte Fragebögen erfolgen, die sogar wir bei unserer praxis anwenden.

Die getrennt, persönlich, instanz Untersuchungsmethoden möchten wir sie nun mangel vorstellen:

Die wichtigste inspektion ist ns dynamische Untersuchung von Stuhlentleerungsvorganges mittels eine speziellen Röntgenkontrastmitteldarstellung. Dazu wird das Enddarm über einen dünnen Schlauch mit Kontrastmittel gefüllt. Das Patient nimmt auf einen speziellen Toilettenstuhl an der Röntgenabteilung platz. Ns Entleerung findet unter Durchleuchtungsbedingungen statt. Durch moderne Röntgengeräte tun können heute die Strahlenbelastung oben geringe Mengen reduziert werden. Es ist somit eine visuelle beschreiben des Entleerungsvorganges möglich. So kann zum beispiel festgestellt werden, wo sich Kontrastmittel ansammelt. Dies can z. B. Innerhalb verlängerten Mastdarm (sog. Enterozele) oder in einer Rektozele (Aussackung des Enddarmes) das Fall sein. Gleichzeitig can eine „innere Einstülpung“ des Enddarmes, das ebenfalls Ursache ein Entleerungsstörung sein kann, gegründet werden. Die film können hinterher von arzt und Untersucher gemeinsam am Computerbildschirm verfolgung werden.

Diese ermittlung kann auch mittels Magnetresonanztomographie ohne Strahlenbelastung, jedoch in dem Liegen, durchgeführt werden, doch leider verfügen derzeit anzeigen wenige Röntgenpraxen über erfahrung mit dies Untersuchung.

Bei zweifel auf eine Transportstörung kann eine Messung der Transportzeit von Darmes erfolgen. In einigen Patienten bestehen eine langjährige, hartnäckige Verstopfung, ns häufig schon an der anfeindungen beginnt. Das Patienten können häufig ohne Abführmittel niemand Stuhl entleeren. Das Stuhlfrequenz ist oft wenigen als einmal zum Woche. Zum Überprüfung erhalten die Patienten eine Kapsel mit bestimmten “Markern“. Sieben Tage später wird einer Röntgenaufnahme ns Bauches angefertigt. In einer Transportstörung findet sich einer Verteilung das Marker im gesamten Dickdarm. An einigen Fällen einsammeln sich ns Marker sogar im Enddarm und innerhalb Mastdarm wie Zeichen einer Entleerungsstörung.

Ein spezieller test ermöglicht auch den Nachweis von Transportstörungen in dem Dünndarm, die sehr selten sind. Dieser Test kann an einigen gastroenterologischen Praxen hagen Krankenhausabteilungen durchgeführt werde.

In das Regel gelingt es, mit dies Untersuchungsverfahren ns Krankheitsbild einzugrenzen.

Mehr sehen: Baukindergeld Wer Bekommt Es, Baukindergeld: Wer Bekommt Wie Viel Förderung

Behandlung

Nur bei sehr etwas Patienten ist eine operative behandelt erforderlich. An den meisten Patienten, ist auch auf anderem Wege einer Beschwerdeminderung kommen sie erzielen. Eine effektive therapie erfordert über dem Patienten sehr mehrfach Motivation, Mitarbeit und Geduld. Eine Erkrankung, ns oft über jahre langsam ursprung ist, lässt sich no kurzfristig beheben. Das ersten fußstapfen für ns erfolgreiche behandlung stellt das Umstellung das Ernährungsgewohnheiten mit konsequentem Verzicht an einen Abführmittelmissbrauch dar.

Gekennzeichnet ist dies Ernährungsumstellung durch folgende Punkte: ballaststoffreiche, natürliche Vollwerternährung habe nicht übermäßigen Fett- und Fleischkonsum und habe nicht übermäßiger aufnahme zuckerhaltiger Lebensmittel. Wir haben an einem Merkblatt einige Empfehlungen bezüglich das optimalen Ernährung zusammengestellt. Sehr wichtig zu sein eine ausreichend Flüssigkeitszufuhr. Übergewicht leuchter abgebaut werden. Ziel dieser Maßnahme ist eine Änderung von Stuhlgangsverhaltens. Das wichtigste Differentialdiagnose stellt ns Reizdarmsyndrom dar, dass sich sogar durch einer Verstopfungsneigung zeigen kann. Sogar hierzu haben wir für sie einige Tipps zusammengestellt.

Von ganz zentraler Bedeutung ist hierbei die konsequente Vermeidung übermäßigen Pressens und Drückens während das Stuhlentleerung. Wie reflektorischer frequenz auftritt sollte das Stuhlentleerung ohne größere Kraftaufwendung erfolgen. Die Stuhlentleerung sollte kommen sie einem bestimmten gleichbleibenden Zeitpunkt von Tages (z. B. Morgens) unter größtmöglicher Ruhe erfolgen. Streß kann eine mögliche tiefere ursache für das chronische Obstipation sein.

Etwas aufwendiger ist die Behandlung am chronischen Verstopfung. In den wenigen Patienten, in denen einer Transportstörung nachgewiesen wurde, ich werde wahrscheinlich sogar weiterhin ns Einnahme by Abführmitteln unumgänglich sein. Gute erfahrung bestehn hier mit Polyethylenglycol (z.B. Movicol, Laxofalk). Zusammen allerletzte Möglichkeit bleibt in diesen Patienten das Teilentfernung heu nahezu komplette Entfernung von Dickdarmes übrig. In allen ist anders Patienten ist zunächst ns konsequenter Verzicht in jegliche Abführmittel zwingend erforderlich. In jedem Fall sind die in beschriebenen Ernährungsmaßnahmen mit zum Schwerpunkt das ausreichenden Flüssigkeitsaufnahme (mindestens 2 - 3 liter pro Tag) einzuhalten. Häufig lässt sich bereits oben diesem Wege eine deutliche besserung erzielen.

Bei viele Patienten liegt ns Verstopfung einer Störung ns Enddarmentleerung durch ein Muskelungleichgewicht zugrunde. Ns Patient „verspannt“ sich bei der Stuhlentleerung. Dies Störung kann durch die Diagnostik unter beweis stellen werden. Eine spezielle Therapie ist durch antrag des Biofeedback möglich. Aufgrund ein spezielles Programm werden die bis um dahin unbewussten Vorgänge sichtbar gemacht und es ist einer effektive Änderung der Stuhlentleerung möglich. In der Regel bekomme wir bereit während von stationären Aufenthaltes mit ns Therapie beginnen. Zeigt sich einer positive Wirkung, kann die Therapie auch mit beihilfe eines Leihgerätes zu Hause fortgesetzt werden. Bei unserer praxis wird der Patient mit beihilfe einer Beckenbodentherapeutin in die Wirkweise von Gerätes eingeführt. Nähere informationen finden sie in folgendem Informationsblatt.

Bei Patienten mit spastischem Beckenboden kann sogar durch die technik das viszeralen Osteopathie eine besserung erzielt werden. Nähere information hier.

In zustimmen Fällen finden sich bei den Untersuchungen organische Veränderungen, die aufgrund operative Maßnahmen korrigiert importieren können. Es handelt sich enthalten um die Rektozele und das distale Rektumintussuszeption, die wir ihnen kurz vorstellen möchten.

Rektozele

Die Rektozele stellte einer seitliche Aussackung von Darmes dar. Sie findet sich fast ausschließlich bei Frauen, in denen sich das Darm an die Scheide drückt. Bei dieser Aussackung tun können sich am Entleerung stuhl ansammeln. Das Entleerung muss dann häufig weil Druck mit der Hand oder zum Finger über der Scheide aus oder seitlich in Darm unterstützt werden. In diesen Fällen apropos man von einer symptomatischen Rektozele, das Korrektur an einer Stuhlentleerungsstörung sinnvoll ist. Grundsätzlich muss man jedoch darauf hinweisen, dass über 80% aller frauen und 20% aller Männer einer Rektozele aufweisen, ns nur in wenigen ns Ursache ein Stuhlentleerungsstörung ist.

Distale Rektumintussuszeption (Mucosaprolapssyndrom)Die Rektumschleimhaut oberhalb der Linea dentata ist in dieser erkrankung ungewöhnlich mobil, besonders im anterioren Bereich, und can dadurch zu Defäkationsstörungen führen, indem sie sich am Entleerung als ein Pfropfen in den Analkanal senkt und deshalb die Entleerung behindert. Häufig ist sie auch ursache für peranale Blutungen. Nicht selten kommt es auch zum Schleimabgang innerhalb Sinne ein analen Inkontinenz II. Grades. Das genaue Bedeutung dieser Veränderung für ns Entstehung by Stuhlentleerungsstörungen ist jedoch unklar.

Eine wichtige rotatatter für Funktionsstörungen ns Beckenbodens spielt sogar die natürliche Alterung. Mit zunehmenden alter kommt es aufgrund die Senkung das Bauch- und Beckenorgane zum Veränderung dieses Gleichgewichtes ns Beckenbodenstrukturen. Es entsteht einer Beckenbodensenkung, das besonders bei Frauen häufig gesund ausgeprägt ist. Unterstützt wird sie durch schwere Geburten. Häufig hat bei Patienten, mit einen Beckenbodensenkung einer Entfernung das Gebärmutter stattgefunden. Weil die Senkung werden die Nerven und Muskeln gedehnt und büßen Anteile ihrer funktion ein. Häufig besteht an diesen Patienten einer chronische Verstopfung mit langjährigem Abführmittelmissbrauch und das Notwendigkeit konsolidieren Pressens in Stuhlentleerung über Jahre.

Operative Therapie

Eine umfangreiche wissenschaftliche arbeiter der chirurgischen Therapiemöglichkeiten bei Stuhlentleerungsstörungen wurde innerhalb Jahre 2010 als ärztlicher Weiterbildungsartikel veröffentlicht. Nach Ausschöpfung der an dargestellten sogenannten konservativen Therapiemaßnahmen kann in ausgewählten Patienten einer operative Maßnahme angedacht werden. Beim Nachweis einer Rektozele und/oder Rektumintussuszeption zusammen Ursache das Stuhlentleerung tun können eine Korrektur aufgrund die sogenannte STARR-Operation erfolgen. An diesem prozesse wird mit beihilfe eines Klammernahtgerätes ns überschüssige Rektumwand entfernt. An kritischer Indikationsstellung sind die Ergebnisse dies Verfahrens gut. An einer eigenen Studie konnten wir sogar im Langzeitverlauf in ca.80% der Operierten gute ergebnisse erzielen.

Mehr sehen: Gates, Jobs & Co: So Geben Sie Das Geld Von Bill Gates Aus, Gates, Jobs & Co: So Geben Milliardärs

Die Studie, das erstmals Langzeitergebnisse vorstellte, können sie hier lesen.

Der operative Ablauf und das funktionelle Ergebnis am STARR-Operation wird an den beiden folgenden Abbildungen dargestellt: